FAIR LABEL TO WATCH: CONDITIONS APPLY

Der Dezember ist bislang offenbar der Monat der Gewinnspiele und Kooperationen – all jene, die sich jetzt fragen, ob unser Blog zu einer Werbeplattform verkommt: Natürlich nicht! Bedingt durch den erfreulichen Umstand, dass ich nun ein Studienfach absolviere, das mir Spaß macht (einige Gedanken dazu habe ich hier niedergeschrieben), bin ich momentan einfach nicht in der Stimmung meine Gedanken zu aktuellen Themen niederzuschreiben oder mich hier am Blog kritisch mit etwas auseinanderzusetzen – das wird mir im Studium schon in einem großen Ausmaß abverlangt. Ich habe mich nur dieses Semester dazu entschlossen, unitechnisch mehr Gas zu geben – um dann im nächsten wieder den Blog etwas mehr in den Fokus rücken zu können. Also keine Sorge – meine Kolumne (Beiträge wie dieser hier oder dieser, die sehr gut angekommen sind) wurde nicht abgesetzt, sie befindet sich nur im Winterschlaf 😉

Es gibt aber auch einfach so viele interessante Labels auf dem Fair Fashion Markt, da wäre es schade, euch eines vorzuenthalten, oder etwa nicht? 😉 Da auch ich nach meinem Umstieg auf Fair Fashion vor allem das Problem hatte, zu wenig Auswahl vorzfinden, möchte ich euch heute wieder ein neues Label präsentieren:

Conditons Apply – unkonventionelle Designs, die jeden Look aufpeppen

Das aus Großbritannien stammende Label Conditons Apply hat eine Vision und zwar:

Conditions Apply believe the future of true luxury to be about beautifully handcrafted products made with integrity, authenticity and transparency.

Integrität, Authentizität und Transparenz. Auf diesen 3 Säulen baut das Unternehmen auf und schafft es außerdem, noch eine wichtige Komponente hinzuzufügen: Ästhetik. Auch wenn diese in Sachen Nachhaltigkeit und Fairness eher nachrangig ist, stellt sie dennoch einen wichtigen Faktor in der Modewelt dar.

Conditions Apply entwirft Kollektionen mit verspielten Mustern, aufwendigen Stickereien und liebevollen Details. Jedes Stück ist ein Unikat und erinnert an ein Kunstobjekt.

Eines haben jedoch alle Teile gemeinsam: Sie sind tragbar und verleihen jedem Outfit das gewisse Etwas.

          

Wo werden die Produkte gefertigt?

Conditions Apply lässt seine Kollektionen in der hauseigenen Manufaktur in Indien fertigen – die Arbeiter werden fair entlohnt, es gibt Mindestlöhne. Außerdem erhalten die Arbeiter kostenlose Ausbildungen, Trainings und andere Zuwendungen.

“It’s very important for us to have our own production facility, so we are in full control of the quality of our product, as well as the wellbeing of our workers.”

Besonders erwähnenswert finde ich auch, dass das Label viel Wert darauf legt, dass Frauen in ihren Rechten gestärkt werden. Die Arbeitszeiten für weibliche Mitarbeiter sind flexibel – um sicherzustellen, dass es neben der finanziellen Unabhängigkeit auch mehr Eigenständigkeit im Haushalt gibt.

Es werden auch Mikrokredite an Mitarbeiter vergeben – die Verzinsung liegt bei 0%. Damit können sie sich Fahrräder oder Autos kaufen, um mobiler und flexibler zu werden.

Welche Materialien werden verwendet?

Hauptsächlich natürliche Fasern wie Baumwolle. Polyester wird nicht verwendet, da die Herstellung dieser künstlichen Faser einen hochgradig umweltverschmutzenden und wenig ressourcenschonenden Prozess mit sich zieht (Polyester wird aus dem Rohstoff Erdöl hergestellt).

Die Mode von Conditions Apply gibt es z.B. im Onlineshop von Gather&See zu kaufen.

OUTFIT DETAILS:

coat: here via Conditions Apply (Made in the brand’s own Living Wage factory in Delhi, India where workers are provided with education, training and additional support.)

blouse: here via Adini Online (Online Shop from the UK, focusing on FairTrade & sustainable clothing)

jeans: Levi’s Vintage, bought at a local flea market

watch: here via 2nd Liar (produced under fair conditions from sustainable materials like wood)

boots: via Dr. Martens (made in the UK)

satchel bag: here via The Cambridge Satchel Company (made in the UK)

Dieser Post entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Conditons Apply. Vielen lieben Dank!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.