VEGANE PISTAZIENTORTE

Die nächste Geburtstagsparty steht an und du hast keine Ahnung, was du dem Geburtstagskind mitbringen sollst? Helena und ich haben die Lösung für dich: Eine köstliche vegane Pistazientorte wird bestimmt niemand (bis auf Allergiker natürlich) verschmähen. Komplett frei von Zutaten tierischen Ursprungs ist sie für jeden, egal ob Veganer, Flexitarier oder Vegetarier die perfekte Überraschung – und auch bekennende Fleischliebhaber werden bestimmt ihre Freude daran haben.

Obwohl die süße Versuchung etwas aufwändiger klingt und auch so aussieht, kann ich euch versprechen: Ein bisschen Mixen und Rühren, sowie abschließendes Bestreichen ist die ganze Zauberei!

Wir haben uns für dieses Rezept wieder für die Verwendung von Birkenzucker entschieden – der mit 40% weniger Kalorien als normaler Kristallzucker buchstäblich viel weniger in’s Gewicht fällt.

Birkenzucker haben wir unter anderem schon in unseren “Low-Carb-Tartelettes” verbacken – er lässt sich übrigens genauso verwenden wie herkömmlicher Zucker.

Vegane Pistazientorte mit Birkenzucker
Zutaten für eine 20 cm Springform

170 g Mehl (jedes Mehl brauchbar)
1 TL Backpulver
eine Prise Salz
140 g Birkenzucker
80 g Pistazienkerne
25 ml Wasser
160 g Margarine
Veganer Eiersatz (im Ausmaß von 3 Eiern)
etwas Vanilleextrakt
60 ml Pflanzenmilch (z.B. Hafer- oder Sojamilch)

Für die Margarine-Creme:
250 g Margarine
80 g Birkenzucker

pistazientore-sophisticated-sisters-food-lifestyle-blog-vienna2-2

Zubereitung:

Den Ofen auf 180 °C Heißluft vorheizen. Danach eine Tortenform einfetten und bemehlen.

Das Mehl mit Backpulver und Salz gut verrühren. Als Nächstes die Margarine in einer Schüssel cremig schlagen und den Birkenzucker zugeben. Anschließend nochmals mit einem Handmixer verquirlen.

Nach und nach den Eiersatz zu der Margarine-Masse hinzufügen, ebenso das Vanilleextrakt. Nun abwechselnd das Mehl-Gemisch und die Milch zufügen und gut vermengen.

Nebenbei die Pistazien mit einer Küchenmaschine zerkleinern, mit dem Wasser vermischen und ebenfalls zu der Masse geben. Alles in die Tortenform umfüllen und 50-60 Minuten backen.

Nach 40 Minuten eine Stäbchenprobe machen, ob die Torte schon bald durch ist.

Komplett auskühlen lassen und quer in 3 gleich große Stücke teilen. Die Margarine und den Zucker gemeinsam aufschlagen und zwischen die Teile streichen. Am Ende wird die ganze Torte außen noch mit der Creme bestrichen.

Alternativ kann natürlich auch etwas Anderes zum Füllen, wie z.B. Marmelade, verwendet werden.

pistazientorte-sophisticated-sisters-food-lifestyle-blog-vienna-2

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.