Vegane Bounty Riegel selber machen – mit Aronia und Kokos

Bounty Riegel selber machen – und das Ganze noch in gesund und vegan? Der absolute Oberhammer für eine Kokos- und Schokoladen-Liebhaberin wie mich. In diesem Beitrag zeigen wir Dir, wie auch Dir die köstlichen Schokoriegel mit Aronia und Kokos gelingen!

Um die kleine schokoladige Köstlichkeit noch ein wenig aufzuwerten, haben wir uns für die Beimengung von Aronia-Beere entschieden. Die Nährstoffe der Superbeere reichen von den Vitaminen A, C, E, K sowie der kompletten Gruppe der B-Vitamine hin zu Mineralien und Spurenelementen sowie ansehnlichen Mengen an Kalzium, Magnesium, Zink und Eisen. Weitere nennenswerte gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe der Beere, die optisch an die Heidelbeere erinnert, sind die sogenannten Polyphenole, deren Hauptvertreter Flavonoide und Anthocyane sind.

Über den gesundheitlichen Nutzen der Flavonoide in Aronia-Beeren

Besonders Flavonoide sind für den menschlichen Organismus interessant: Sie zählen zu der übergeordneten Gruppe der sekundären Pflanzenstoffe und verleihen den Pflanzen ihre wunderschönen Farben. Zudem schützen sie sie vor schädlichen Einflüssen von außen. Im menschlichen Körper zeigen Flavonoide eine ähnliche Wirkung: So können sie dabei helfen, die Körperzellen vor oxidativen Schäden zu bewahren, die durch freie Radikale ausgelöst werden.

Wir haben uns in diesem Rezept dafür entschieden, Aronia in Pulverform zu verwenden, da die Handhabung und Aufbewahrung einfach praktischer ist als die von frischen Beeren. Zudem sind die exotischen Beeren schwer zu bekommen – vor allem in Bio-Qualität. Aronia-Pulver aus kontrolliert biologischem Anbau ist beispielsweise vom Hersteller veganz im DM Drogeriemarkt erhältlich.

Du siehst: Unser Rezept für Bounty 2.0 wird nicht nur Deinem Gaumen eine wahre Freude bereiten, sondern Dich auch mit einer Vielzahl an essentiellen Nährstoffen versorgen. Und so macht Naschen doch gleich noch mehr Spaß, stimmt’s? 😉

Vegane Bounty Riegel selber machen: Schnell, einfach und köstlich!

Bounty Riegel selber machen – dafür benötigst Du folgende Zutaten:

235ml Kokosmilch

200g vegane dunkle Schokolade (mehr als 70% Kakaoanteil)

2 EL Aronia-Pulver

110g Kokosflocken

5 EL Agavendicksaft

4 EL Kokosmus

etwas Salz

Vegane Bounty Riegel selber machen

Zubereitung:

Die Kokosmilch zusammen mit dem Kokosmus, Agavendicksaft und Salz in einen Topf geben. Leicht erhitzen, bis sich alles verbunden hat. Dann vom Herd nehmen und die Kokosflocken sowie das Aronia-Pulver unterrühren. Die Masse in eine gefettete Kastenform drücken und für etwa 3 Stunden kühlstellen.

Nach der Kühlzeit die Masse in Riegelgröße schneiden. Die dunkle Schokolade schmelzen und die vorbereiteten Riegel damit eindecken. Zum Schluss Kokosflocken darüber streuen und erneut für etwa 30-60 Minuten kühlen.

Auf unserem Blog findest Du übrigens noch eine Vielzahl weiterer süßer Köstlichkeiten zum Nachmachen – alle vegan sowie frei von raffiniertem Zucker und schlechten Fetten.

Vegane Bounty Riegel selber machen Schokoriegel mit Aronia und Kokos von den Sophisticated Sisters

Vegane Bounty Riegel selber machen Schokoriegel mit Aronia und Kokos von den Sophisticated Sisters

Kommentar verfassen