Zeit für Dich: 3 Tipps für Deine Me Time im Herbst

Die Tage werden kürzer und kälter, das Bett immer kuscheliger: Der Herbst steht vor der Türe. Um angesichts der kalten Jahreszeit nicht in einem Stimmungstief zu versinken, steuert man am besten gleich zu Beginn dagegen und nimmt sich besonders viel Zeit für sich selbst: Me Time lautet das Stichwort. In diesem Beitrag möchte ich Dir 3 einfache Tipps mit auf den Weg geben, die Dir Ruhe und neue Kraft schenken sollen.

Verschlafen, die U-Bahn verpasst, zu wenig für die Uni-Prüfung gelernt, Krach mit dem Partner oder der motzende Chef: Es gibt Tage, da würde man am liebsten alles hinschmeißen. Mir hilft es an solchen Tagen immer sehr, mir vor Augen zu halten, dass es nur ein mieser Tag ist – und nicht gleich ein mieses Leben. Wer dazu neigt, übermäßig zu leiden, wird schnell auch zum Energievampir für andere – und so beginnt der Teufelskreis.
Damit es erst gar nicht so weit kommt, ist es wichtig, ausreichend Zeit für Dinge einzuplanen, die Dich glücklich machen und erfüllen.

Make yourself a priority once in a while. It’s not selfish, it’s necessary.

– Karen A. Baquiran

3 Tipps für eine gelungene Me Time und neue Motivation im Alltag

  • Soulfood ist DAS Stichwort, wenn es darum geht, Körper und Geist in Einklang zu bringen. Dazu gehört einerseits das Essen bewusster wahrzunehmen und andererseits, den Körper vorwiegend mit schmackhaften, gesunden Lebensmitteln zu versorgen. Soulfood kann aber auch ab und zu das sein, was Dich in diesem Moment gerade glücklich macht – wie ein großes Stück Schokolade. Das ist absolut in Ordnung – der Soulfood-Supergau wäre es dann aber noch, wenn Du Dich beispielsweise an eine gesunde Rohkostschokolade mit hohem Kakaoanteil und Trockenfrüchten wagst – so tust Du zudem noch Deiner Gesundheit etwas Gutes!
    Es gibt außerdem Stoffe, die Dem Gehirn in besonders hohem Maße beim Glücklichsein helfen: Etwa die Aminosäure Tryptophan, die an der Bildung unseres Glückshormons Serotonin maßgeblich beteiligt ist.
    Tryptophan ist übrigens in hohem Maße in Schokolade vorhanden!
    Auch Bananen sind hierfür sehr nützlich: Sie fördern ebenfalls die Produktion des Glückshormons und weisen außerdem einen hohen Anteil an Magnesium und Kalium auf.
    Nüsse sollten ebenso auf Deinem Soulfood-Speiseplan stehen: Vor allem Mandeln können zu einer gesteigerten Serotonin-Bildung beitragen.
Me Time mit Soulfood Sophisticated Sisters Lifestyle Beauty Blog
Bowls eignen sich besonders gut als Soulfood – man gibt einfach hinein, worauf man gerade Lust hat.
Vegan Chocolate Raspberry tartelettes Soulfood Sophisticated sisters Lifestyle Beauty Blog Vienna
Helenas vegane Chocolate Raspberry Tartelettes sind definitiv eine Sünde wert – das perfekte Soulfood für Deine Me Time.
  • SPA! Dafür musst Du nicht einmal in die Therme oder das nächste Dampfbad fahren: SPA funktioniert auch zuhause in der eigenen Badewanne oder unter der Dusche. SPA ist die Abkürzung für das lateinische Wort „sana per aquam“ – also Gesundheit durch Wasser – und das geht so:
    Nimm‘ Dir dafür wirklich Zeit – am besten wäre ein ein Open End, damit Du Deine Me Time richtig auskosten kannst.
    Stelle Dich dann unter die Dusche oder lass‘ Dir die Badewanne ein – das Wasser sollte eine wirklich angenehme Temperatur haben, keinesfalls zu heiß, aber auch nicht zu kalt sein.
    Versuche dann, das Wasser auf Deiner Haut bewusst wahrzunehmen und Dir fest vorzustellen, wie all der Alltagsstress und die negativen Gedanken abgewaschen werden. Achte dabei auch auf eine ruhige, gleichmäßige Atmung.
    Danach kannst Du Dich in einen Bademantel kuscheln und ein gutes Buch lesen oder Fernsehen – einfach das, wonach Dir gerade ist.
    Ein duftendes, pflegendes Duschgel und ein Shampoo, das Deine Haare wieder zum Strahlen bringt, können zu diesem Verwöhnerlebnis maßgeblich beitragen: In Zusammenarbeit mit Gewußt wie Naturkosmetik* haben Helena und ich die zwei neue Produktreihen testen dürfen: LOVE ME und RELAX ME. Die Namen passen doch schon ‚mal perfekt zum Thema Me Time stimmt’s?
    Die Linie LOVE ME besticht durch den Duft von Orange und Rosa Pfeffer – und RELAX ME betört die Sinne mit einer Komposition von Lavendel und Vanille. Weiter unten verrate ich Dir dann noch mehr zu den neuen zertifizierten Naturkosmetikprodukten.

Me Time in der Badewanne Sophisticated Sisters Beauty Blog Vienna

  • Die Umgebung, in der Du den Großteil Deines Tages verbringst, sollte Dich glücklich machen. Ich fühle mich am wohlsten in Räumen, in denen viele Pflanzen stehen.
    Und das hat nicht nur einen optischen Grund: Pflanzen filtern Schadstoffe aus der Luft und tragen so dazu bei, dass Umweltgifte – verursacht durch Möbel, Teppiche, Computer, Bodenbeläge, Spanplatte, Anstriche, Kleber & Co. – Deinen Organismus nicht belasten.
    Pflanzen, die besonders dafür bekannt sind, Schadstoffe aus der Luft zu entgiften und dazu noch hübsch aussehen, sind beispielsweise die Echte Aloe, die Birkenfeige, der Bogenhanf und das Efeu.

Pflanzen sind wichtig für das Raumklima Me Time Sophisticated sisters

Pflanzen sind wichtig für das Raumklima Me Time Sophisticated sisters

Natürliche Schönheit – so bunt wie das Leben: Me Time mit den neuen Naturkosmetik-Produkten von Gewußt wie

Wie weiter oben schon kurz beschrieben, gibt es zwei Naturkosmetik-Linien, die es Helena und mir danke des Duftes und des bunten Designs sehr angetan haben: Die RELAX ME und LOVE ME Naturkosmetik Produkte von Gewußt wie. Wer meinen Beitrag zum Thema „Giftstoffe in Kosmetika“ gelesen hat, der weiß, warum natürliche und zertifizierte Kosmetik zu einem Muss für mich geworden ist.

Die Gewußt wie Naturkosmetik wird nachhaltig in Österreich hergestellt und es kommen nur natürliche, vegane Inhaltsstoffe bzw. solche aus kontrolliert biologischem Anbau zur Verwendung. Auf Tierversuche wird natürlich gänzlich verzichtet.
Zudem sind in den beiden Produktlinien keine bedenklichen Stoffe wie Parabene, Paraffine, Silikone und synthetische Duft- oder Farbstoffe enthalten. Alle Produkte – also Duschgel, Shampoo, Bodylotion und Seife – sind NaTrue-zertifiziert und vegan, sowie made in Austria. Die hübschen, farbenfrohen Designs machen sich zudem gut im Badezimmer.

Update: Um mich fit zu halten, habe ich momentan das Schwimmen wieder für mich entdeckt. Letztens verwendetet ich dann das LOVE ME Shampoo von Gewußt wie nach dem Schwimmbadbesuch – und sogar meine Chlorwasserhaare, die sonst nach dem Schwimmen strohig und kraus sind, erhielten durch das Shampoo einen schönen Glanz und fühlten sich weich, aber trotzdem griffig an. Ganz ohne Conditioner! Eine klare Empfehlung meinerseits also!

Me Time mit Gewußt wie Naturkosmetik Sophisticated Sisters Lifestyle Beauty Blog

Me Time mit Gewußt wie Naturkosmetik Sophisticated Sisters Lifestyle Beauty Blog

Me Time mit Gewußt wie Naturkosmetik Sophisticated Sisters Lifestyle Beauty Blog

*Anzeige: In freundlicher Zusammenarbeit mit Gewußt Wie Naturkosmetik

Kommentar verfassen