Vegane Süßkartoffel Chocolate Chip Cookies mit dunkler Schokolade

Eine Auszeichnung als nährstoffreichstes Gemüse der Welt, wenig Kalorien und kaum Fett – die Süßkartoffel gilt als wahres Superfood. Prall gefüllt mit essentiellen Nähr- und Vitalstoffen kann sie bei regelmäßigem Verzehr sogar unterstützend bei der Bekämpfung von Krankheiten wie Diabetes oder Mangelerscheinungen wie Kaliummangel wirken.

Süßkartoffeln schmecken zudem köstlich und können vielseitig zubereitet werden. Roh oder gekocht, gegrillt, frittiert, exotisch oder beim Backen: Die Süßkartoffel kann fast alles. Im Gegensatz zu Kartoffeln schmeckt die Süßkartoffel in rohem Zustand übrigens leicht süßlich, saftig und herzhaft.

Für unsere eigene Interpretation der allseits so beliebten Chocolate Chip Cookies haben wir uns dazu entschieden, dunkle Schokolade statt herkömmlicher Vollmilchschoki zu verwenden. Die in der dunklen Schokolade enthaltenen Favonoide sind sekundäre Pflanzenstoffe, die einen großen Beitrag zu unserer Herzgesundheit leisten können. Außerdem gilt Kakao als hoch antioxidativ und kann daher schädliche freie Radikale, die eine Vielzahl an schweren Erkrankungen begünstigen, neutralisieren.

Saftige Chocolate Chip Cookies mit dunkler Schokolade und gesundem Süßkartoffelteig

Zutaten:

Für etwa 25 Cookies:

3-4 Süßkartoffeln

125 ml Kokosöl

180 g Birkenzucker

60 ml Mandelmilch (unser Rezept für hausgemachte, verpackungsfreie Mandelmilch findet ihr hier)

360 g Koksmehl (oder ein anderes Mehl deiner Wahl)

100g dunkle Schokolade (ab 70% Kakaoanteil)

1/2 Päckchen Backpulver

1 EL Vanilleextrakt

eine Prise Salz

Zubereitung:

Den Ofen auf 175 °C vorheizen und die Backbleche mit Backpapier belegen. Damit die Süßkartoffeln als Basis für den Teig verwendet werden können, müssen sie zuerst zu Püree verarbeitet werden. Das funktioniert folgendermaßen: Die Süßkartoffeln waschen, schälen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Anschließend in einem Topf mit wenig Wasser und auf niedriger Stufe so lange im Dampf garen lassen, bis die Süßkartoffeln sehr weich sind. Am schnellsten und einfachsten geht das mit einem Druckkochtopf oder einem Dampfgarer. Danach können sie einfach mit einer Küchenmaschine püriert werden.

Im nächsten Schritt dann das Süßkartoffelpüree mit Kokosöl, Birkenzucker und Mandelmilch mischen. Mehl, Backpulver und Vanilleextrakt in einer separaten Schüssel vermengen und dann zu den restlichen Zutaten mischen.

Alles gut vermengen, anschließend zu einem glatten Teig kneten. Jeweils gleich große Teigstückchen entnehmen und zu einer Kugel formen. Diese dann auf das Blech legen und mit einem Löffel flach drücken, damit sie die Form von Cookies bekommen. Anschließend etwa 20 – 25 Minuten im Ofen backen.

Written By
More from ivymary

FAIR FASHION PICKS: SANTORINI ESSENTIALS

Nach unserem Urlaub in Santorini, der voller neuer Eindrücke und Erlebnisse war,...
Read More

9 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.